HISTORIE DER CAFE RACER













SINCE 1938


Die Geschichte der Caferacer hat Ihren Ursprung im legendären Ace Cafe in London. Das 1938 eröffnete Straßencafe an der Schnellstraße war für Trucker und Reisende ein willkommener Haltepunkt. Durch die 24h Öffnungszeiten wurde auch schnell die Jugendlichen, vor allem junge wilde Motorradfahrer angezogen. Dieses Straßencafe wurde schnell zu einem Treffpunkt und so etablierte sich der Begriff Caferacer. Die Biker bauten Ihre Maschinen zu Strassenrennern um, verbauten flache Lenker, kurze Hecks und benutzten Verkleidungen.

Quelle: rudebabies.seesaa.net



CLUB 59

Der Club 59 wurde ursprünglich als Jugendclub 1959 von Pater John Oates in der Eton Mission in St. Petersburg gegründet der Mary of Eton Church, Hackney, London. Es folgten Besuche seines Kollegen, des verstorbenen Pater Bill Shergold, auf seinem Motorrad im damals berüchtigten Ace Cafe und Treffen mit den "Ton Up Kids".

1962 fand in der Kirche ein Gottesdienst statt mit Segnung der Bikes. Damit war der 59 Club, eine eingetragene kirchliche Wohltätigkeitsorganisation, auf dem Weg zur Legende. Scheinbar über Nacht, vom Moment dieses Gottesdienstes an, schlossen sich Tausende von jungen Motorradfahrern dem 59 Club an, und zum Klang von Rock'n'Roll wurde daraus ein Motorradclub, der ab 1964 immer wieder mit den Rockern in Verbindung gebracht werden sollte!

MORE INFOS



Kontaktieren Sie uns

● Fon: +49 151 22 35 93 98
● Email: hilly@motolith.de
● Ear open: every day, 12:00-20:00
Facebook

Impressum

HILLY